Die Sieger der Landesmeisterschaft Senioren

Ergebnis

Live Ticker LM Senioren

Bericht zur Landesmeisterschaft der Senioren von Andreas Aberger TLEV Presserefernt Stellvertreter

Der EV Tirol triumphiert in Kundl
Die Landesmeisterschaft der Senioren in Kundl wurde zu einer regelrechten „Hitzeschlacht!“
Die Außentemperatur und der enorm ausgeglichene Spielablauf der Spitzenmannschaften trieben den Akteuren regelrecht den Schweiß auf die Stirn.
Die Mannschaften des ESV Bad Häring sowie des SV Aschau Lang Baustoffe wechselten sich von Beginn der Meisterschaft an ständig an der Spitze ab. Der EV Angerberg sowie der EV Tirol hatten nach einem eher durchwachsenen Beginn auch noch zum Spitzenduo aufgeschlossen. Daher hieß es vor der letzten Spielrunde: Tabellenführer EV Angerberg, 2. ESV Bad Häring, 3. EV Tirol, 4. SV Aschau Lang. Die Angerberger musste im letzten Spiel ihre Pause antreten. Deshalb führte der Weg zum Titel direkt über das Spiel ESV Bad Häring gegen den EV Tirol. Die Innsbrucker spielten in dieser Partie mächtig groß auf und holten sich den Meistertitel, zweiter wurde der EV Angerberg, Rang 3 für den SV Aschau Lang Baustoffe und für den ESV Bad Häring blieb durch die Niederlage im letzten Spiel nur noch Rang 4.
Mit dem Dank an Vizepräsident Rudi Mühlegger und an die Organisatoren sowie mit den besten Wünschen für den EV Tirol, der als Aufsteiger, gemeinsam mit dem Steher EV Angerberg bei den österreichischen Meisterschaften der Senioren in Straßwalchen antreten wird, wurde die großartige Meisterschaft beendet.

EV Tirol


1.Rang EV Tirol

EV Angerberg


2.Rang EV Angerberg

Rang 3 SV Aschau Lang


3.Rang SV Aschau Lang Baustoffe

Die Stockerlplatzierten gemeinsam


EV Angerberg                 EV Tirol        SV Aschau Lang Baustoffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.