Europacup der Herren- Angerberg erreicht ausgezeichneten 5.Rang!

LIVE-TICKER zum offenen Europacup der Herren

Update: 25.11.2018

Das zweite Europacup-Wochenende brachte ein hervorragendes Ergebnis für die heimischen Eisstocksportler. Der EV Angerberg schloss in den Top 5 ab. Am ersten Tag erreichte das Team um Matthias Taxacher den sechsten Gruppenrang und startete im Achtelfinale souverän gegen den TSV Peiting (35:13). Im Viertelfinale trafen die Unterländer auf die österreichische Topmanschaft vom ESV SP Voitsberg. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Kein Mannschaft konnte nennenswerte Vorteile erreichen. Beim Stand von 17:19 nach der 10. Kehre mussten die Angerberger den bis dahin souverän aufspielenden Peter Geschwentner mit Rückenproblemen vorgegen. Völlig unvorbereitet meisterte Reinhard Gasser seine Aufgabe hervorragend und führte die Lokalmatadoren mit 22:19 in die letzte Kehre. In einer fehlerlosen Kehre spielte Voitsberg den Nachschuss trocken nach Hause und stieg, dank der besseren Startnummer bei einem Gesamtscore von 22:22, ins Halbfinale auf. Das Spiel um Platz 5 gewann der EV Angerberg (Michael Wörle, Peter Gschwentner, Matthias Taxacher, Walter Gruber und Reinhard Gasser) gegen den EV Tal Leoben klar mit 18:10.

Der Titel ging an die, an beiden Tagen stark aufspielende, Mannschaft vom ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg welche nach einem 0:16 Rückstand im Finale noch den Turnaround schafften und mit 29:21 gegen den FC Penzing (D) siegten.

Als Resümee bleibt: Die vier Europacup Tage waren eine Bereicherung und Werbung für den Eisstocksport. Die Weltspitze fühlte sich in Tirol sichtlich wohl. Die Eisverhältnisse in der Kufsteinarena waren perfekt sowie die gesamte Organisation durch den EV Angerberg.  Es gab zwei Heimsiege durch österreichische Teams. Das Zuschauerinteresse speziell am Finaltag der Herren war beeindruckend. Als einziges kleines Manko wäre die mangelnde Zuschauerinformation auf der Tribüne zu nennen. Dabei ist nicht zuletzt auch die IFI gefordert Verbesserungen anzudenken. Eine Moderation im Stadion sollte für die Zukunft angedacht werden sodass auch alle Fans stehts im Bilde sind. Abgerundet wurden die Veranstaltung noch mit einer perfekten Übertragung im Livestream durch Allround-TV. Herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben ein großes Eisstockfest zu feiern.

Update: 23.11.2018

Der Europacup der Herren findet am 24.+25.11.2018 in der Kufstein Arena statt. Der EV Angerberg vertritt dabei sowohl in sportlicher als auch in organisatorischer Sicht den TLEV. Der erste Spieltag umfasst die Vorrunde. 2 Gruppen zu je 10 bzw. 11 Mannschaften – jede gegen jede. Die acht besten Teams jeder Gruppe erreichen die K.O.-Phase am Sonntag. Um 08:30 startet der 2. Turniertag mit den Achtelfinalspielen. In 12 Kehren findet ein sicherlich spannender Ausscheidungswettkampf statt. Das große Finale um den Titel sollte um ca. 12:30 in Szene gehen. Der EV Angerberg sowie der TLEV wünschen sich bei dieser Top-Veranstaltung eine würdige Kulisse. Kommt also nach Kufstein und unterstützt unser Team. Für all jene die nicht vorort sein können gibt es einen Liveticker bzw. den Livestream von Allround-TV

Update: 18.11.2018

Der Sieg beim Europacup der Damen ging sensationell nach Salzburg. Der UEV Seeham rang die, bis zum Finale in zwei Tagen ungeschlagenen, Mädels vom TSV Kühbach (D) mit einer starken Leistung nieder und sicherte sich den Titel. Bronze ging ebenfalls zu unseren Nachbarn, an den TSV Massing 08 (D).

Die Tiroler Teams konnten sich unter den Top 10 behaupten und lieferten mit Rang 8 (EV Angerberg) und Rang 10 (EV Kundl) ein akzeptables Resultat ab.

Update: 12.11.2018

Der weltweit wichtigste Bewerb für Vereinsmeisterschaften ist heuer zu Gast in Tirol. Mit dem offenen Europacup für Damen und Herren begrüßen wir die Stocksportelite im Tiroler Unterland. Die Kufsteinarena ist dabei an vier Tagen Schauplatz dieser prestigeträchtigen Titelkämpfe.

Neben zahlreichen Topteams aus Europa entsendet auch das Bundesland Tirol drei Mannschaften.

Dies sind bei den Damen der Vizestaatsmeister 2018 EV Angerberg und der EV Kundl

Bei den Herren tritt ebenfalls der EV Angerberg für Tirol an.

Darüber hinaus fungiert der EV Angerberg auch als durchführender Verein und zeichnet für eine reibungslose Veranstaltung verantwortlich. Eintrittskarten für diese Topveranstaltung sind bei Peter Gschwentner (+43 664 3465967) erhältlich.

Der EV Angerberg und der TLEV hoffen natürlich auf zahlreiche Zuseher und Beteiligung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X